Zielnetz

Thema: Zielnetz  (Gelesen 4693 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Negjana

  • User
  • *
  • Beiträge: 269
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: Alles was fährt 😉
Antw:Zielnetz
« Antwort #240 am: 16.05.2017, 18:13:09 »
Schickt man CAT und S7 in die Stadt, muss niemand warten. 😉

Offline Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 533
  • Weg mit den Hochflurkraxen!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: ULF A(1)/B(1), Talent, Cityjet
Antw:Zielnetz
« Antwort #241 am: 16.05.2017, 21:40:27 »

Und noch eine kleine, unspektakuläre Maßnahme, der 82A. In seiner derzeitigen Form ja eher unbrauchbar. Ich sehe ihn nach Verlängerung des O-Wagens ins Nordbahngelände eher am Friedrich-Engels-Platz, und an der anderen Seiten am Stadion (und zwar in beiden Richtungen über Südportalstraße, um die WU und die Erweiterung des Viertel 2 besser anzubinden). Er könnte so sogar eine gewisse Entlastung des 11A/11B darstellen.
Solange die Führung durch das Nordbahnhofareal wie bisher gleich bleibt, eine gute Sache. Der 82A gehört ohnehin massiv aufgewertet.
ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage! 💡

Offline abc

  • User
  • *
  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
Antw:Zielnetz
« Antwort #242 am: 17.05.2017, 08:45:44 »

Und noch eine kleine, unspektakuläre Maßnahme, der 82A. In seiner derzeitigen Form ja eher unbrauchbar. Ich sehe ihn nach Verlängerung des O-Wagens ins Nordbahngelände eher am Friedrich-Engels-Platz, und an der anderen Seiten am Stadion (und zwar in beiden Richtungen über Südportalstraße, um die WU und die Erweiterung des Viertel 2 besser anzubinden). Er könnte so sogar eine gewisse Entlastung des 11A/11B darstellen.
Solange die Führung durch das Nordbahnhofareal wie bisher gleich bleibt, eine gute Sache.

Jein. Die Führung zum Praterstern würde natürlich wegfallen (hier verkehrt ja dann der O-Wagen) und der 82A ab Haltestelle Ernst-Melchior-Gasse weiter Richtung Norden fahren, um auch die derzeit noch in Bau befinden Teile des Nordbahnhofs zu erschließen. Ich denke aber natürlich nicht daran, ihn einfach über Vorgarten- und Engerthstraße (wie 11A und 11B) zu führen.

Offline Schienenfreak

  • User
  • *
  • Beiträge: 1 533
  • Weg mit den Hochflurkraxen!
    • Profil anzeigen
  • Lieblingstype: ULF A(1)/B(1), Talent, Cityjet
Antw:Zielnetz
« Antwort #243 am: 17.05.2017, 17:57:28 »
Jein. Die Führung zum Praterstern würde natürlich wegfallen (hier verkehrt ja dann der O-Wagen) und der 82A ab Haltestelle Ernst-Melchior-Gasse weiter Richtung Norden fahren, um auch die derzeit noch in Bau befinden Teile des Nordbahnhofs zu erschließen.
Das ist klar. Mir gehts eh nur um die Haltestellen Leopold-Moses-Gasse und Ernst-Melchior-Gasse.
ULF oder nicht ULF, das ist hier die Frage! 💡

Offline horawien

  • User
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Antw:Zielnetz
« Antwort #244 am: 17.05.2017, 20:17:27 »
Es wurde mit den Wiener Linien vereinbart, daß der Bus 82A mit Eröffnung des neuen Schulcampus am Nordbahnhofgelände ursprünglich September 2019 nunmehr September 2020 (Taborstraße - Leystraße - Schweidlgasse - Bruno-Marek-Allee) vom Praterstern und der bisherigen Endstelle über Walcherstraße-Bruno-Marek-Allee- Ernst-Melchiorgasse - Harkortstraße und der bisherigen Route fährt.
Im Bereich Bruno-Marek-Allee und Am Tabor wird der Bus eine Umsteigemöglichkeit zur Linie O bieten. Die Anbindung Stuwerviertel und Schulcampus Nordbahnhof ist ausserdem sehr wichtig, da mit Eröffnung des neuen Schulcampus der Schulkomplex VS Wolfgang-Schmälzl-Gasse und NMS Max-Winter-Platz einer Generalsanierung ohne Schulbetrieb unterzogen werden.

Eine Änderung im Bereich Krieau stand bis 28. November 2016 nicht zur Diskussion.

Offline abc

  • User
  • *
  • Beiträge: 64
    • Profil anzeigen
Antw:Zielnetz
« Antwort #245 am: 18.05.2017, 08:38:27 »
Es wurde mit den Wiener Linien vereinbart, daß der Bus 82A mit Eröffnung des neuen Schulcampus am Nordbahnhofgelände ursprünglich September 2019 nunmehr September 2020 (Taborstraße - Leystraße - Schweidlgasse - Bruno-Marek-Allee) vom Praterstern und der bisherigen Endstelle über Walcherstraße-Bruno-Marek-Allee- Ernst-Melchiorgasse - Harkortstraße und der bisherigen Route fährt.
Im Bereich Bruno-Marek-Allee und Am Tabor wird der Bus eine Umsteigemöglichkeit zur Linie O bieten. Die Anbindung Stuwerviertel und Schulcampus Nordbahnhof ist ausserdem sehr wichtig, da mit Eröffnung des neuen Schulcampus der Schulkomplex VS Wolfgang-Schmälzl-Gasse und NMS Max-Winter-Platz einer Generalsanierung ohne Schulbetrieb unterzogen werden.

Danke für die Infos! Also noch eine Buslinie, die im Bereich zwischen Floridsdorfer Brücke und Donaukanal überwiegend mit Im-Kreis-fahren beschäftigt ist.

Eine Änderung im Bereich Krieau stand bis 28. November 2016 nicht zur Diskussion.

Schade. Ganz ehrlich: in seiner derzeitigen Form ist der 82A hier verbranntes Geld. Die Erschließung erfolgt nur in eine Richtung (und wird deshalb nicht angenommen), der Knoten- und Zielpunkt Stadion wird nicht erreicht. Dementsprechend schlecht ist die Auslastung. Ganz ehrlich: so kann man ihn auch ganz bis Messe-Prater zurückziehen.