Type U11

Beschreibung

Am 26. Oktober 2009 hält ein U-Bahn-Zug angeführt vom Doppeltriebwagen 2311+3311 in der Station Stadtpark.

Ab 1987 lieferte SGP (Simmering-Graz-Pauker, heute Siemens) eine zweite Generation U-Bahnzüge an die Wiener Linien. Wie die Type U, wird auch diese Wagentype umgangssprachlich als "Silberpfeil" bezeichnet. Intern werden die Fahrzeuge als Type U1 bezeichnet, am Fahrzeug steht jedoch die Bezeichnung U11. Die Begründung für die unterschiedliche Bezeichnung war eine mögliche Verwechslung mit der U-Bahnlinie U1. Bei der Type U2 kam dieses Argument nicht mehr zur Anwendung.

Die technische Ausrüstung wurde gegenüber der Type U weiterentwickelt und enthält jetzt wassergekühlte Drehstrommotoren, Bremsen mit Energierückspeisung und modernisierte Notbrems- und Sicherheitseinrichtungen. Im Jahr 2006 wurden die Rollbänder durch LED-Anzeigen ersetzt, zusätzliche Innenanzeigen montiert und ein IBIS (Integriertes Bord-Informationssystem) eingebaut. Im Inneren wird nun die Fahrtrichtung, die nächste Station sowie die Ausstiegsseite angezeigt.

Im Dezember 1991 kam es zu einem Unfall bei dem 2228 zerstört wurde, er wurde danach neu gebaut.

Im November 2000 wurden die letzten 4 Doppeltriebwagen mit Train-Infoscreen ausgerüstet. Geplant war eine Ausstattung aller Fahrzeuge dieser Type mit Train-Infoscreen. Die Train-Infoscreens wurden nach einigen Jahren aus den 4 Doppeltriebwagen ausgebaut.


Infobox
In Betrieb seit:1987
Nummernbereich:2201+3201-2317+3317
Klimaanlage:nein
Einsatz auf den Linien:
(regelmäßig, aber nur einzelne Kurse), [sporadische Einsätze]
U1, U2, U3, U4
Stationiert in Betriebsbahnhöfen:erdberg
Aktueller Wagenstand:
(Anzahl Doppeltriebwagen)
117
in Betrieb:117
noch nicht in Betrieb:0
abgestellt:0