Type c5

Beschreibung

In der Endstation Grinzing ist der Beiwagen 1420 im Einsatz auf der Linie 38.

Nach dem Stopp der Produktion der Typen E1 und c4 im Jahr 1976 waren die Pläne für eine Nachfolgegeneration schon fertiggestellt. Basierend auf dem Duewag-Typ "Mannheim" wurde die neue Type E2 mit dazugehörigem Beiwagen c5 entwickelt. Diese Beiwagentype unterscheidet sich gegenüber ihren Vorgängern hauptsächlich durch einen neuen Innenraum und ausfahrbare Trittstufen.

Die Produktion der Beiwagen übernahm ausschließlich Bombardier-Rotax, obwohl die Triewagen von SGP und Bombardier-Rotax produziert wurden. Im August 1978 kamen die ersten Fahrzeuge in den Linieneinsatz. Ab Jänner 2009 wurden die Brosebänder ausgebaut und durch LED-Anzeigen ersetzt.

Die Fahrzeuge dieser Type werden ausschließlich mit Triebwagen der Type E2 geführt.


Infobox
In Betrieb seit:1978
Nummernbereich:1401-1517
Klimaanlage:nein
Niederflur:nein
Einsatz auf den Linien:
(regelmäßig, aber nur einzelne Kurse), [sporadische Einsätze]
D, 1, 2, 6, 18, 30, 31, 38, 40, 41, 58, 60, 67, 71, [62]
Stationiert in Sektoren:Nord, Mitte, Süd, West
Aktueller Wagenstand:
116
in Betrieb:116
noch nicht in Betrieb:0
abgestellt:0