Type c3

Beschreibung

Beiwagen mit der Nummer 1249 auf der Linie 6 beim Zentralfriedhof.

Im Jahr 1959 hat man nach der fertigen Auslieferung der ehemaligen Beiwagentype c2 190 Fahrzeuge der Type c3 bestellt. Diese unterscheiden sich vom Vorgänger nur durch neue Drehgestelle und Verbesserungen im Innenraum.

Im Laufe der Zeit wurden an den Fahrzeugen dieser Type einige Umbauten vorgenommen. 1967 wurde der erste Beiwagen für den schaffnerlosen Betrieb umgebaut. Weiters wurden im Laufe der Zeit unter anderem das Bremssystem für den Einsatz hinter den Typen E und E1 umgebaut.

1972 wurde der Wagen 1163 nach einem Unfall wiederhergestellt und dabei auch der Schaffnerplatz ausgebaut. Dabei tauschten 1163 und 1101 die Nummern.

Die Fahrzeuge dieser Type werden ausschließlich mit Triebwagen der Type E1 geführt.


Infobox
In Betrieb seit:1959
Nummernbereich:1101-1290
Klimaanlage:nein
Niederflur:nein
Einsatz auf den Linien:
(regelmäßig, aber nur einzelne Kurse), [sporadische Einsätze]
6, [O], [18]
Stationiert in Sektoren:Süd
Aktueller Wagenstand:
11
in Betrieb:11
noch nicht in Betrieb:0
abgestellt:0