Type B1

Beschreibung

Kurz vor der Station Dr.-Karl-Renner-Ring befindet sich dieser Zug der Linie D am Ring.

Im Juni 2004 erfolgte die Bestellung von 150 weiteren ULF-Garnituren bei Siemens Verkehrstechnik. 70 Fahrzeuge der langen ULF-Generation unter der neuen Bezeichnung B1 wurden bestellt.

Das Grundkonzept des ULF wurde übernommen. Technisch wurde die neue Generation an neue Anforderungen und an neue Entwicklungen angepasst und modernisiert. Aus Fahrgastsicht sind die Fahrgastklimaanlage und der überarbeitete Innenraum (Anpassung an neuen Standard: rote Plastiksitze, gelbe Haltestangen) erwähnenswert. Außerdem wurden die Scheinwerfer und die Außen- und Innenanzeigen erneuert. Weiters gibt es luft- statt wassergekühlte Motoren und weitere technische Weiterentwicklungen

Im März 2009 wurde das erste Fahrzeug an die Wiener Linien übergeben. Ab der Nr. 737 wurden serienmäßig LED-Anzeigen mit oranger Schrift verbaut. Ab der Nummer 755 gibt es einige serienmäßige Änderungen wie der Entfall der Glasscheibe an der Fahrerkabinenrückwand, neue Position des Feuerlöschers im Heck sowie optische und akustische Türschließeinrichtungen.


Infobox
In Betrieb seit:2009
Nummernbereich:702-801 (in Bau)
Klimaanlage:ja
Niederflur:ja
Einsatz auf den Linien:
(regelmäßig, aber nur einzelne Kurse), [sporadische Einsätze]
D, 1, 2, 5, 6, 18, 25, 26, 31, 38, 40, 41, 43, 49, 60, 67, 71
Stationiert in Sektoren:Nord, Mitte, Süd, West
Aktueller Wagenstand:
98
in Betrieb:98
noch nicht in Betrieb:0
abgestellt:0